Unternehmen

Die FlowerNanny-Geschichte


Wie kam es zu der Idee einer aufmerksamen Pflanzenbetreuerin in Topfformat und wie wurde daraus ein marktreifes Produkt?
Eigentlich nicht überraschend stand am Anfang der traurige Anblick einer verkümmerten Pflanze.
Das besonders Schwerwiegende daran: sie war nicht die Erste.
Schon immer war FlowerNanny-Erfinder Dr. Sigmund Schimanski mit der Veranlagung zu einem schwarzen Daumen geschlagen. Jetzt war auch das erste Kind da, so dass von da an alle Zeit und Aufmerksamkeit gänzlich der Versorgung des Familienzuwachses galt.
Gute Nachrichten für Familie Schimanski - leider ausgesprochen schlechte für ihre Pflanzen.
Die Tatsache, dass sich sein Zuhause statt in einer blühendes Paradies in einen wachsenden Pflanzenfriedhof verwandelte, war für den Sohn eines Freiland- und Gewächshauszüchterpaars nicht nur deprimierend sondern auch einfach unbefriedigend.
Aber wie sollten die Pflanzen ohne seine Betreuung gesund bleiben und gedeihen?

Dann kam die Idee: Wieso eigentlich nicht den Topf in dem die Pflanze steht, selbst in ein Rundum-sorglos-Zuhause verwandeln? Quasi in eine „Nanny“, die zuverlässig und mit Fachkenntnis die ganze Arbeit übernimmt, so dass man sich selbst ruhigen Gewissens anderen Dingen widmen und trotzdem eine prächtige Pflanzenwelt zuhause haben kann.
Da er auf langjährige berufliche Erfahrung im Bereich der Sensortechnik und nutzerbezogenen Produktentwicklung verfügte, machte sich unserer Erfindergeist an die Kreation eines Prototypen.
Schnell fand sich ein Team von begeisterten Mitstreitern und ein Start-up war geboren. Durch die verschiedenen Hintergründe aus der Elektrotechnik, Informatik, Design, Botanik und Marketing schaffte es das Team den Rohentwurf in ein funktionierendes – und mittlerweile auch optisch ansprechendes – Produkt zu verwandeln.

Auch eine idealistische Idee benötigt materielle Unterstützung – finanzielle Hilfe kam durch das EXIST-Gründerstipendium des BMWi sowie die Gründerinitiative bizeps der Bergischen Universität Wuppertal. Letztere bot dem Team auch eine Heimat in seinen Räumen und begeisterte Experten verschiedener Fachrichtungen als zusätzliche Unterstützung.

Nach viel Ausprobieren und Verbesserungen war es endlich soweit: Der Topf erfüllte alle Pflanzenansprüche und war unglaublich simple zu bedienen. Außerdem schaffte er es nicht nur zuverlässig zu funktionieren, sondern dabei auch noch gut auszusehen! Somit war die FlowerNanny bereit sich den Experten zu stellen. Also wagte sich das Team auf verschiedene Wettbewerbe und sogar zur Vorstellung auf die CES in den USA – und war erfolgreich. Neben Preisen, Erfahrungen und Ideen zur letzten Optimierung konnten auch die wichtigen Investoren gesammelt werden, um den Topf für die Marktreife endgültig fit zu machen.

Nachdem der Schimanski-Nachwuchs inzwischen schon fast soweit ist gelegentlich ohne elterliche Hilfe aus dem Haus zu gehen, ist es jetzt auch für die FlowerNanny Zeit in die Welt hinauszutreten und und überall dort zu helfen, wo Pflanzen ihre Fürsorge brauchen oder Pflanzenbesitzer sich einfach ein wenig Entlastung und Entspannung wünschen.

 

 

 

Team

Dr. Sigmund Schimanski
Erfinder, Ergonom & Gründer

Patrizia Bisaccia

Kauffrau, Gründerin

Christian Haspecker

Industriedesigner, Gründer

Adalbert Nawrot

PR- Experte, Gründer

 

Tim-Fabian Schröder

Elektrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Möller

Automatisierungstechnik

Prof. Dr.-Ing. Klaus Höfer

Kunststofftechnik

Prof. Dr. Gertrud Lohaus

Botanik

Prof. Dr. Alexander Fischer

Marketing

Gudred Tutgun

Solartechnik

Christopf Spitthöver

Elektrotechnik

Caroline Groneberg

Kommunikationsdesign

Maximilian Barta

Informatik

Panagiotis Athanasiou

Prototyping

Konfiguriere deine FlowerNanny


Stelle dein individuelles FlowerNanny-Paket

zusammen und lass es dir kostenlos nach Hause liefern.


FlowerNanny konfigurieren >

Online-Shop besuchen


Schau in unserem Shop vorbei und entdecke

weitere Produkte rund um die FlowerNanny.
 

Shop besuchen >

Kontakt


Hast du Fragen oder Anregungen zum Produkt,

oder willst einfach mehr erfahren? Dann sprich mit uns.
 
Kontakt herstellen >